Es sind die Menschen, die uns vertreten.

Wir werden die Vertretung bekommen, die wir wählen.

Die Volkspartei tritt mit einem großartigen Team an. Um den Spitzenkandidaten Hermann Schützenhöfer reihen sich erfahrene Landesregierungsmitglieder und Abgeordnete. Dazu kommen aus unserem Bezirk viele neue Kandidaten mit frischen Ideen und hohem Einsatzwillen. Das neue Team wird von den Spitzenkandidaten Bernhard Ederer und Andreas Kinsky angeführt.

weiter:  alle Weizer Kandidaten


Bernhard Ederer

Die Steiermark ist ein wunderbares Land. Unser Heimatbezirk Weiz gehört zu den besten Regionen. Wir haben hohe Beschäftigung, eine starke Landwirtschaft und viele regionale Stärken vorzuweisen. Die regionale Wirtschaft zu stärken, Arbeitsplätze vor Ort zu sichern sowie Infrastruktur zu erhalten und weiter auszubauen sind die wichtigsten Aufgaben der nächsten Jahre. Ich wurde zum Spitzenkandidaten der ÖVP für den Bezirk Weiz gewählt. Wir haben ein tolles, engagiertes Team, starke Funktionäre und Funktionärinnen auf Gemeindeebene und in den Interessensvertretungen und kompetente Teilorganisationen. Gemeinsam werden wir für unsere Heimatregion Weiz arbeiten. Geschätzte Bürgerinnen und Bürger! Ich bitte sie um ihr Vertrauen und darum, dem Team der Österreichischen Volkspartei die Stimme zu geben. Auf eine gute Zukunft!

Ich lebe in Naas, bin verheiratet und habe einen 17-jährigen Sohn. Beruflich bin ich als Geschäftsführer des Steirischen ÖAAB tätig. Ich bin seit 1988 in den verschiedensten Funktionen politisch aktiv, unter anderem als Stv. ÖVP Bezirksparteiobmann und auch Gemeinderat von Naas.


Andreas Kinsky

Ich engagiere mich politisch, weil ich etwas dazu beitragen will, dass die hohe Lebensqualität, die wir im Bezirk Weiz haben, auch für zukünftige Generationen erhalten und ausgebaut werden kann. Die Stärkung des ländlichen Raums, von Familien, klein- und mittelständischen Unternehmen sowie der bäuerlichen Betriebe sind mir dabei besondere Anliegen. Ich bin der Überzeugung, dass mir dabei meine Erfahrung als Unternehmer helfen wird. Es ist mir auch ein Anliegen, die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und politischer Funktion in der Realität unter Beweis zu stellen. Man kann der herrschenden Politikverdrossenheit nur etwas entgegensetzen, wenn sich mehr Menschen aus allen Lebensbereichen politisch einbringen.

Ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und habe 5 Kinder im Alter zwischen 1 und 12 Jahren. Nach meiner Matura in Oberösterreich und meinem Studium in der Schweiz habe ich einige Jahre in der Schweiz und Deutschland gelebt und als selbständiger Unternehmer gearbeitet. Seit 2008 bin ich wieder wohnhaft in Mitterdorf an der Raab. Beruflich betreibe ich mit Partnern seit knapp 15 Jahren eine Unternehmensberatung in Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie im Nebenerwerb den land- und forstwirtschaftlichen Betrieb meiner Familie in Mitterdorf an der Raab.


zurück:  Landtagswahl 2015

weiter:  Interviews mit den Kandidaten zur Landtagswahl