Gestalten statt verwalten.

Ganz Österreich bewundert, was die Steiermark geschafft hat: 2015 ist das erste Jahr ohne neue Schulden. Eingesparte Mittel können nun für Steirerinnen und Steirer verwendet werden. Wichtige Infrastrukturprojekte wie Breitband-Ausbau und Straßenbau zur Sicherung des wirtschaftlichen Wachstums, Maßnahmen zur Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region, für bessere und mehr Kinder- und Altenbetreuung sowie noch mehr Lebensqualität.

Die Volkspartei unter Hermann Schützenhöfer war die treibende Kraft bei den mutigen Reformen der letzten Jahre. Das Ziel dabei war, weniger Geld für Verwaltung und mehr für Gestaltung verwenden zu können. Unsere Verwaltung wurde nachhaltig verändert, die Landesregierung und der Landtag verkleinert, die Abteilungen des Landes halbiert sowie Bezirke und Gemeinden zusammengelegt. Die freien Mittel können für wichtige Infrastrukturprojekte verwendet werden wie z.B. Verbesserung der Breitband-Anbindung, Verbesserung der Straßen und des öffentlichen Verkehrs, Verbesserung der Kinderbetreuung, Initiativen für Arbeitsplätze in den Regionen.

Ein herzlicher Dank gilt all jenen, die diese Reformen mitgetragen haben. Angefangen von der Landesebene über die Bezirke bis hin zu den Gemeinden wurde hart gearbeitet. Der Erfolg dieser Reformen stellt sich ein: 2015 ist das erste Jahr für die Steiermark ohne neue Schulden. Hermann Schützenhöfer kennt und liebt die Steiermark sehr, er weiß, was in den Gemeinden geleistet wird und wo der Schuh drückt. Er hilft, wo er kann. Wir leben in einem wunderbaren Land und wir wollen dieses Land gemeinsam mit den Menschen aktiv gestalten – unsere Zukunft, unser Land, unsere Heimat. Schauen wir, dass wir unser Land ganz nach vorne bringen.
Deshalb am 31. Mai Hermann Schützenhöfer wählen!

Frischer Wind und nachhaltige Aktivitäten für unser Land

Unser Herz schlägt für die ländlichen Regionen und die Menschen, die hier leben.

Die Volkspartei ist die gestaltende Kraft im Land. Mit dem Land.Raum.Zukunft-Programm wurden Maßnahmen für alle Lebensbereiche diskutiert und ausgearbeitet. Die notwendigen finanziellen Spielräume bekommen wir durch die durchgeführten Strukturreformen; es gilt jetzt, diese Mittel optimal einzusetzen. Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Volkspartei für die ländlichen Regionen, damit die Jugend weiter am Land leben kann, Arbeit und Heimat findet.

Wir wollen Regionen, die für alle Bevölkerungsgruppen lebenswert und attraktiv sind. Junge Menschen sollen sich überall entwickeln können, damit sie eine Möglichkeit haben, in ihrer Heimat zu bleiben. Besondere Maßnahmen, wie die Verbesserung der Kinderbetreuung, sollen Frauen mehr Chancen in den Regionen geben. Ältere Menschen sollen in ihrer Heimat den Lebensabend verbringen können. Auch eine wohnortnahe ärztliche Versorgung ist nachthaltig abzusichern.

Wir wollen die Wirtschaft stärken, Arbeit und Beschäftigung in die ganze Steiermark bringen. Durch neue Ansätze für die Regionalentwicklung sollen alle Lebensbereiche verbessert werden. Wir müssen die Gemeindefusionen und die neuen Chancen in der Raumordnung nützen und wir wollen mit neuen Projekten in der Kinderbetreuung und im Sozialbereich für bessere Leistungen sorgen. Auch die Landwirtschaft und der Tourismus müssen gefördert und ausgebaut werden, denn sie tragen wesentlich zur Gepflegtheit und zum Wohlstand in vielen Regionen bei.

Regional- und Gemeindeentwicklung

Gesunde Gemeinden sind die Basis für eine gute Regionalentwicklung

Der Bezirk Weiz steht symbolhaft für die Steiermark: Zentren im Raum Weiz-Gleisdorf wachsen, kommen kaum mit der Schaffung von Wohnungen und Kindergartenplätzen nach, weil auch hier Arbeitsplätze entstehen. In abgelegenen Gemeinden ist es umgekehrt, Firmen wandern ab, Handel- und Gewerbebetriebe sperren zu und junge Menschen wandern ab und ziehen in die Städte.

Wir wollen die Gemeinden unterstützen, damit sie ihre umfassenden Aufgaben erfüllen können.

Wir wollen mit besonderen Schwerpunkten die Entwicklung der Gemeinden und Regionen positiv gestalten. Wir wollen die Wirtschaft in den entlegenen Regionen nachhaltig fördern:

Wir wollen die Mobilität in den ländlichen Regionen ausbauen:

Grabner, 15.05.2015


zurück:  Hermann und unsere Gemeinde

weiter:  die Weizer Kandidaten